AT Wallpaper für Smartphones

13:39 Mela 9 Kommentare

Das hier wird kein super special Blogeintrag, aber ich wollte auf etwas aufmerksam machen, was mir viel Freude bereitete. Und zwar die AT Hintergrundbilder für Smartphones von der Appalachian Trail Conservancy.

Quelle: http://www.appalachiantrail.org/home/community/hiker-lounge/wallpapers

Quelle: http://www.appalachiantrail.org/home/community/hiker-lounge/wallpapers
Quelle: http://www.appalachiantrail.org/home/community/hiker-lounge/wallpapers

Kommentare:

  1. Danke das ihr auch nach dem Trail noch nützliche Infos postet! Wie gehts euch in der Realität seid ihr wieder voll im Alltag integriert? Mfg Daydreamer

    AntwortenLöschen
  2. Welche Telephone und SIM-Karten habt ihr verwendet? Deutsche Mobile freigeschalten plus US-SIM? Welche Anbieter (AT&T, T-Mobile, ...?) Wir planen April 2015 zu starten und haben noch nicht die letztgueltige Lösung fuer uns gefunden. Wie viele Abschnitte ohne Netz? Danke fuer Tips!
    Gruesse Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Wolfgang, wir hatten auf unserer Reise ein iPhone5, ein Galaxy S4 und ein Galaxy S5 dabei. Letztere beide haben wir in den USA gekauft. Alle Handys haben wir mit unseren deutschen SIM-Karten betrieben. Mit den deutschen Karten bekommt man in den USA eigentlich nur AT&T Netz. Das zweite große Netz ist Verizon. Verizon hatte, wenn es Empfang gab, meist den besseren Empfang. Jedoch nutzt Verizon eine andere Technologie, ohne SIM-Karte, und darum muss man ein spezielles Verizon Handy haben. Uns hat das AT&T Netz immer ausgereicht, aber wir haben auch so gut wie gar nicht telefoniert. Telefonieren über das Mobilfunknetz war immer nur als Notfallplan gedacht. Unsere regulären Telefonate hatten wir immer von der Stadt aus über Skype (was immer super geklaptt hat da man fast überall kostenlos WLAN bekommt).

    AntwortenLöschen
  4. Danke! D.h. ihr seit gut mit WLAN ausgekommen, habt kein Dataroaming angewendet, habt auch nicht öfters Shuttles in den nächsten Ort oder Hostels wegen Buchung etc. angerufen? Wenn ihr ein paar Tage "nur im Wald wart" habt ihrzB den Blog erst beim nächsten WLAN Spot upgedatet?
    Ich habe aktuell ein iPhone4 und ein Galaxy S4, beide mit schwedischen SIMs (leben in Nordschweden). gruesse wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Hey Wolfgang, ja genau WLAN hat absolut ausgereicht. Roaming haben wir quasi nicht betrieben (außer 1-2 Mal wo es wirklich ein kleiner Notfall war). Reservierungen muss man idR. nicht machen und wenn dann haben wir einfach unseren Mithikern gesagt sie sollen doch bitte mit reservieren. Auch Shuttles braucht man eigentlich nicht, meistens findet sich jemand der einen armen Hiker auch so mit in die nächste Stadt fährt. Den Blog kann man offline schreiben und dann das Update in der Stadt rausschieben. Google stellt für seine Blogs die App "Blogger" zu Verfügung. Die gibt es für iOS und Android. Nordschweden klingt toll ;) da würden wir auch gerne mal den Wald erkunden :P

    AntwortenLöschen
  6. Danke, das hilft uns schon sehr viel weiter! Bin sehr beeindruckt von eurem extrem informativen, ausfuehrlichen und bestens strukturierten Blog. Denke wir werden dann auch unsere schwedischen SIMs behalten.
    Ja, auch hier in Nordschweden gibt es einiges zu sehen und zu erwandern. Die Gemeinde, in der wir leben ist 20.000 km2 gross bei gerade mal 5000 Einwohnern. 4 Nationalparks liegen hier (Padjelanta, Stora Sjöfallet, Sarek - Europas Alaska und Muddus).
    Die bekanntesten Weitwanderwege sind der Kungsleden und der Nordkalottleden (auch durch Finnland und Norwegen). Wenn ihr mehr Info wollt oder Kontakte vor Ort sucht stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung - wolfgang@nenet.se LG wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. :) Wir wollten mit diesem Blog einfach allen zukünftigen Hikern und Interessierten Menschen helfen, da wir während unseren Recherchen teils durchaus Schwierigkeiten hatten zuverlässige Informationen zu finden. Ihr könnt den Blog gerne überall verteilen. Habt ihr denn vor einen eigenen zu machen? Falls ja schreibt uns doch die Adresse, wir können ihn mit in die Sidebar aufnehmen ;)
    Mensch 4 Einwohner auf den km^2 klingt ja nach viel Platz :P Jetzt müssen wir erst mal ein bisschen arbeiten und wieder Geld beschaffen ;) aber wer weiß vlt. melden wir uns mal. Danke für das Angebot!

    AntwortenLöschen
  8. 0,3 Einwohner per km2 um genau zu sein, also wirklich VIEL Platz :-), ca. 70% der Fläche sind geschuetzte Natur. Dafuer sehr weit weg von (fast) allem. Ich reise beruflich ziemlich viel, allein nach Stockholm sind es schon rund 1000km.
    Ich habe gerade erst ein Grundgeruest fuer einen Blog angelegt - http://wolfgangsat2015.wordpress.com - Ist aber noch zu frueh fuers publizieren (Danke jedenfalls). Wird wohl in English bleiben, weil wir sonst immer doppelt Deutsch/Schwedisch schreiben muessten.
    Waren uebrigens im Sommer 2013 einige Wochen in den Rocky Mountains, auch da mit schwedischen SIMs, war v.a. wegen der viel längeren Zeit am AT etwas zweifelnd.

    AntwortenLöschen
  9. Alles klar, ich habe die Seite auf jeden Fall mal gespeichert und freue mich schon mit zu lesen wenn es bei euch soweit ist. Wir werden in den nächsten Tagen noch unsere aktualisierte Packliste hochladen (so wie wie dann am Ende tatsächlich war). Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, es wird noch geprüft und so schnell wie möglich freigeschaltet!