Schlafsack YETI Passion three - Erster Eindruck

11:22 Mela 3 Kommentare

Auf der Suche nach Sponsoren wurden wir echt bitter enttäuscht. Von all den Anfragen, die wir rausgeschickt haben wurde uns nur eine beantwortet. Wieso ist es den Firmen nicht möglich wenigstens eine Absage zu formulieren? (Anmerkung: Big Agnes hatte sich nach Veröffentlichung dieses Posts doch noch mit einer Absage gemeldet)
Die einzig anständige Firma, die uns nicht nur geantwortet hat, sondern uns auch ein Angebot machte, war YETI. 
YETI ist eine deutsche Firma mit Sitz in Görlitz (Sachsen), die Schlafsäcke produziert. Ihre Firmenethik sieht vor nur europäische Daune zu verwenden und nur in Deutschland/Europa zu produzieren. Sie haben im Moment die leichtesten Daunenschlafsäcke in der 3 Grad-Kategorie auf dem Markt von denen wir nun stolze Besitzer sind. Die Schlafsäcke gehören definitiv zum oberen Ende des Preissegments. 519,95€ für die Größe L und 489,95€ für die Größe M (kleiner als M gibt es nicht) (Preise von Globtrotter.de).
Wir bekamen -30% auf den Einkaufspreis, was dann immer noch ziemlich teuer war.

Unser erster Eindruck ist aber sehr gut. Die Verarbeitung sieht sehr hochwertig aus. Von der braunen Farbe sind wir positiv überrascht: es ist eher ein dunkles gold-beige und viel schöner als es auf Fotos rüberkommt. Vom Reisverschluss haben wir gelesen, dass er filigran sei und schnell kaputt gehe. Unser Eindruck ist, dass man schon sehr grob sein muss um den kaputt zu kriegen. Er ist weniger filigran als zum Beispiel der Reisverschluss von Mountain Equipment Helium 400 (was ein vergleichbarer Schlafsack wäre) und geht auch besser. Aufpassen muss man um keinen Stoff einzuklemmen - aber nicht mehr als bei anderen superleicht Daunenprodukten. 

Fazit nach Verwendung als Sofadecke: es braucht seine Zeit bis der Schlafsack aufgewärmt ist, aber er wird ziemlich warm! Mal gucken wie er sich dann draussen schlägt. Der Schlafsack hat keinen Wärmekragen und eine relativ kleine Kaputze. 

Der Schlafsack kommt in einem belüfteten Aufbewahrungssack, den ich persönlich super finde! Der mitgelieferte Packsack ist zwar auch ziemlich schick und wasserabweisend, aber eigentlich zu klein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es den Daunen so gut tut so zerdrückt zu werden. Für unsere Reise besorgen wir absolut wasserdichte Packsäcke.



Nachgewogenes Gewicht Größe M: 480g, Größe L: 533g (ohne Packsack)



Kommentare:

  1. Die Teile sehen bombastisch aus (der Preis ist es allemal ;)
    Als Sofadecke.... ok. Auch ich bin auf die ersten Berichte/Erfahrungen aus dem "Feld" gespannt. Mögen Sie Euch immer warme Nächte und schöne Träume bescheren...

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mein nächster und letzter Schlafsack, den habe ich schon so lange auf der Liste :-)

    TATONKA

    AntwortenLöschen
  3. Bis jetzt bin ich mit meinem Schlafsack sehr zufrieden. Er ist natuerlich super leicht und an sich auch warm genug. Allerdings muss man beim PassionThree schon noch lange Unterwaesche anziehen wenn die Temperaturen um die 5 Grad liegen. Mit Socken, langer Unterwaesche und zur Not noch einer Daunenjacke laesst es sich aber auch bei diesen Temperaturen gut aushalten.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, es wird noch geprüft und so schnell wie möglich freigeschaltet!