Tag 9: Zero in Hiawassee

08:00 Mela 2 Kommentare

Nachdem uns beim Aufstehen noch immer die Beine an diversen Stellen etwas geschmerzt haben, haben wir beschlossen noch einen ganzen Tag in Haiswassee zu bleiben (Zero, weil wir heute Null Meilen auf dem AT gehen)

Wir aßen im Georgia Mountain Restaurant zu Mittag, kauften eine Bandage für Melas Knie und einen wärmenden Innenschlafsack für den nächsten, höhergelegenen Bundesstaat (North Carolina) und unser Essen für die nächsten 4 Tage.


Das Wetter war sehr heiß (29,4 Grad C).


Der Service im Restaurant war grandios. Für 7,95 $ bekamen wir ein All-you-can-eat buffet mit frischem Salat, Südstaaten Hausmanskost und alles richtig lecker. Für 1,89 $ bekam jeder eine Limonade namens Yellow Mellow, die umsonst so oft nachgefüllt wurde wie wir wollten. Zum Nachtisch gabs selbstgebackenen Kuchen und Kaffee (der Kaffee wurde als Nachfüllgetränk betrachtet und nicht extra berechnet).


Wir wissen zwar nicht genau, was das Problem war, aber dem schwallartigen Erbrechen und wasserfallartigen Durchfall nach hat Mela sich wohl den Norovirus irgendwo eingefangen. Die Symptome kamen schlagartig und so wurden die Pläne für die Weiterreise erst mal gestrichen.

Zum Glück hat das Zimmer zwei Betten und wir haben genug Desinfektionsmittel dabei um alle Gegenstände und Oberflächen, sowie natürlich unsere Hände regelmäßig zu desinfizieren.


Kommentare:

  1. Ihr Lieben!
    Wir denken an Euch. Gute Besserung liebe Melanie.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe ihr könnt bald weiter ziehen!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, es wird noch geprüft und so schnell wie möglich freigeschaltet!