Tag 52: die Regenpause ist vorbei

02:12 Mela 2 Kommentare

Kein Kea hat unser Zelt angegriffen und die Nacht war warm gewesen.

Wir entflohen der Sandfly Hölle indem wir im Zelt kochten. Ich weiß, dass ist nicht zu empfehlen, aber es blieb uns nicht viel übrig. Entweder Frühstück ausfallen lassen oder bei lebendigem Leib aufgefressen werden. Beides blöd.

Überhaupt haben wir voll die Technik entwickelt wie wir nicht verstochen werden. Erst wird das Zelt geschüttelt, dann rennt einer schnell raus, der Andere schließt schnell das Zelt wieder.
Unser Zelt ist außerdem groß genug um im Zelt den Rucksack zu packen, so dass wir nur noch raus stürmen mussten, uns schnell mit Insektenspay besprühen und während des Zeltabbaus (der nur 2 Minuten dauerte) in Bewegung bleiben mussten.

Auf dem Weg heute waren wieder viele Auswaschungen zu sehen. Mehrere Male folgten wir einem Trampelpfad, der dann plötzlich an einer Abbruchkante zum Bach endete. Der Taramakau  (Fluss/Bach) war an keiner Stelle besonders tief, doch offenbar ist das nicht immer so. Sonst wäre dieses Tal nicht so zerstört.

Ein Jäger erzählte uns, dass es heute Nachmittag starken Regen geben soll.
So blieben wir in der Locke Stream Hut nach ca. 14 Kilometer, obwohl es erst 1 Uhr war. Jake empfing uns mit einem warmen Kaminfeuer. Er ist heute gar nicht weiter gewandert sondern in der Hütte geblieben.

Der Nachmittag zum Ausruhen und Lesen und Hörbuch hören und Löcher zunähen war schön. Die Hütte war schön und groß.

Es regnete ganz ordentlich und wir freuten uns drinnen zu sein.
Es kam noch ein Southbounder aus England an. Sonst keine Menschenseele. Es fühlt sich komisch an zu viert in einer 18-Bunk Hütte. Vor allem weil vor kurzem die Hütten noch so überfüllt waren.

Kommentare:

  1. sind diese stiche dieser sandfliegen bzw.-flöhe sehr schmerzhaft? wie lange jucken die denn von NZ? ich kenne diese nur von kambodscha und da haben die noch 1 woche später fürchterlich gejuckt. alleine das wäre ein grund für mich, nicht nach nz zu gehen bzw. fliegen/schwimmen.

    AntwortenLöschen
  2. Sandfly-Stiche jucken schon noch eine ganze Weile. Am Anfang war es ungefähr 1 Woche. Ich habe aber das Gefühl der Körper gewöhnt sich dran, denn jetzt sind es nur noch 1-3 Tage. Lass dich deshalb nicht abschrecken! Mückenspray wirkt außerdem sehr gut. Man sollte vielleicht nicht das aller Günstigste kaufen, so wie wir.
    Wir behandeln die Stiche auch nicht mit Fenistil - das würde es sicher noch erträglicher machen.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar, es wird noch geprüft und so schnell wie möglich freigeschaltet!